Menü
K
P
Minesweeper

 

Das Computerspiel Minesweeper zählt wohl zu den bekanntesten Spielen, die es gibt - spätestens, seitdem eine bekannte Softwarefirma dieses Spiel zusammen mit dem Betriebssystem ausliefert, hat jeder es schon einmal gesehen. Ziel dieses Spiels ist es, alle Felder aufzudecken unter denen keine Mine liegt und zwar in möglichst kurzer Zeit (die benötigte Zeit wird im Erfolgsfall am Ende ausgegeben). Neben Geschwindigkeit ist somit auch logisches Denken gefordert!


Spiel STARTEN:
Klick auf Stufe 1, 2 oder 3


Anhand der aufgedeckten Nummern, die die Anzahl der Minen um das gewählte Feld repräsentieren, können Rückschlüsse auf Minenfelder gezogen werden.

Drei Schwierigkeitsstufen bietet das hier angebotete Spiel mit folgenden Konventionen:

  • Leicht: Spielfeld von 8 x 8 Feldern und 10 Minen,
  • Normal: Spielfeld von 16 x 16 Feldern und 40 Minen und
  • Schwer: Spielfeld von 30 x 16 Feldern und 99 Minen.

Die Steuerung des Spiels ist etwas abgeändert, da die rechte Maustaste in einem Browser üblicherweise das Kontextmenü aufruft und sich dies nicht in jedem Browser abschalten lässt. Somit wird ausschließlich mit der linken Maustaste navigiert. Die Funktion der rechten Maustaste, markieren von Feldern unter denen sich vermutlich eine Mine befindet, wird durch gleichzeitiges drücken der [Strg]-Taste und der linken Maustaste realisiert. Felder können nur aufgedeckt werden, wenn sie nicht selektiert sind, also kein Fähnchen haben!